Über uns

Die Internationale Wilhelm-Müller-Gesellschaft e.V. (IWMG) wurde 1994 in Berlin gegründet, wo sie bis heute ihren Sitz hat. Ihr Anliegen ist es, Wilhelm Müller (1794-1827) aus dem übermächtigen Schatten herauszurücken, in den er durch die Vertonung seiner Gedichtzyklen “Die Winterreise” und “Die schöne Müllerin” durch Franz Schubert geriet; zu einer gerechteren Einschätzung seines literarischen Schaffens auch jenseits der beiden Gedichtzyklen beizutragen; heutzutage eher unbekannte Wirkungsbereiche wie z.B. sein philhellenisches Engagement, seine Arbeit als Übersetzer, Kultur- und Literaturvermittler einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Die IWMG versteht sich als ein Forum des disziplinären und interdisziplinären Austausches für Wissenschaftler und Künstler, die sich mit Wilhelm Müller befassen. Sie befördert und unterstützt die wissenschaftliche Erschließung, Edition und Kommentierung von Müllers Texten, veranstaltet Konferenzen, Lesungen und Liederabende und informiert über aktuelle Ereignisse und Aktivitäten, die das Leben, das Werk und die Nachwirkung ihres Namensgebers betreffen.